Toyota in der Krise: Von den Widersprüchen und Grenzen des Status quo

Mitteldeutsche Studien zu Ostasien


Autor: Enno Berndt
Beschreibung:

Der vorliegende Band handelt von der aktuellen Krise. Dabei zielt sein Titel „Toyota in der Krise“ auf zweierlei. Es geht zum einen darum, wie Toyota in einem krisenhaften Umfeld agiert; zum anderen wird gezeigt, dass nicht nur das Umfeld, sondern Toyota selbst in eine Krise geraten ist. Damit schließt der vorliegende Band selbstkritisch an die 2005 erschienene Monografie „Toyota – Was ist möglich?“ an. Er aktualisiert die Beschreibung der Entwicklung des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umfeldes von Toyota und bietet neue thematische Zugänge zu Toyota. Selbstkritisch versucht der Band zu sein, weil 2005 noch eher interessierte, wie die Reaktion von Toyota auf die Krise in den neunziger Jahren mit seinem nachfolgenden Erfolg zusammenhing und welche Möglichkeiten daraus entstanden waren. Demgegenüber stehen im Zentrum des vorliegenden Bandes die strukturellen Widersprüche, ihre Zuspitzung durch die bisherige Strategie und die daraus resultierenden Grenzen von Toyota.

Verlag: Leipziger Universitätsverlag
Seiten: 143 Seiten
Preis: 24.00 €
ISBN: 978-3-86583-358-7